Änderungsantrag: Arbeitsgelegenheiten mit Mehraufwandsentschädigung

Drucken

Sehr geehrter Herr Stadtverordnetenvorsteher,
wir bitten den folgenden Änderungsantrag unter Tagesordnungspunkt 21 der Stadtverordnetensitzung am 12. Mai 2016 abstimmen zu lassen:

  1. Der Magistrat wird aufgefordert  zu prüfen, in welchem Umfang Arbeitsgelegenheiten mit Mehraufwandsentschädigung (sogenannte 1-Euro-Jobs) von der Stadt Braunfels für Hartz-IV-Empfänger und Asylbewerber angeboten werden können. Zudem ist zu berichten welche Maßnahmen und Erfolge aus dem am 26. November 2015 von der Stadtverordnetenversammlung beschlossenen Antrag der CDU-Fraktion zur Thematik „gemeinnützige Tätigkeiten von Asylbewerbern“ zu verzeichnen sind.
  2. Der Bericht des Magistrates soll so vorgelegt werden, dass in der Stadtverordnetenversammlung am 7. Juli 2016 eine Entscheidung getroffen werden kann.


Mit freundlichen Grüßen

Sascha Knöpp
Fraktionsvorsitzender